FDP Saar: Informatikunterricht bereits ab Klasse 5

24.11.2018

Die FDP Saar unterstützt die Forderung des saarländischen Philologenverbands, Informatik bereits ab der Klassenstufe 5 zu unterrichten. Nach Auffassung der Liberalen ist ein möglichst früher Informatikunterricht wichtig, um die Schüler auf die immer weiter fortschreitende Digitalisierung vorzubereiten.

„Die Digitalisierung wird weltweit immer weiter voranschreiten. Deutschland muss hier schnellstmöglich reagieren, um nicht den Anschluss zu verpassen. Aus diesem Grund ist es auch dringend notwendig, dass unsere Kinder möglichst frühzeitig lernen, sich in der digitalen Welt sicher zu bewegen. Daher unterstützen wir vollumfänglich das Konzept des saarländischen Philologenverbandes, einen regulären Informatikunterricht bereits ab Klasse 5 einzuführen. Je früher den Schülern Umgang und Nutzung von Computern und digitalen Inhalten beigebracht wird, desto besser werden sie später damit arbeiten können. Grundvoraussetzung für einen ordentlichen flächendeckenden Informatikunterricht sind dabei vor allem ausreichend viele gut ausgebildete Lehrer“, so die bildungspolitische Sprecherin der FDP Saar Kirsten Cortez.

Ebenso unterstützt Cortez die Forderung des Philologenverbandes, Mehrsprachigkeit ab Klasse 5 an Gymnasien anzubieten. Auch diese wird in Zukunft in einer globalisierten Welt einen immer weiter wachsenden Stellenwert besitzen.